Lesezeit: 2 Minuten

Wie wirken Schriften? Was kann Typografie?

Ich bin Corporate Designerin aus Überzeugung. Und aus Liebe zu Gestaltung. Ich weiss, wie ein gezieltes Erscheinungsbild den Erfolg von Unternehmen pushen kann. Typografie ist dabei eine Grundsäule guten Designs.
Schrift ist so spannend und vielseitig! Und spielt in der Kommunikation ganz einfach eine wesentliche Rolle.

Natürlich muss ein längerer Text vor allem gut lesbar sein, was zum einen von der Schrift selber, aber auch vom Weißraum zwischen den Buchstaben abhängt. Das ist etwas, das Besucher einer Seite nicht bewusst merken. Aber sie werden unbewusst merken, wenn das Schriftbild nicht harmonisch ist – und im schlechtesten Fall aufhören, zu lesen.

Langeweile vs. Wow! – wie die richtige Schrift einem Unternehmen Charakter verleiht

Und dann gibt es da natürlich noch die Überschriften, Slogans und Zitate – alles, was aufmerksamkeitsstark sein sollte. Am besten in einer Schrift, die zur Unternehmenspersönlichkeit passt und Charakter hat.

Leider sehe ich davon wenig, wenn ich auf Unternehmensseiten unterwegs bin.

Gehörst Du auch zu den vielen Unternehmer*innen, die auf der eigenen Homepage einen der vielen, kostenlosen Webfonts einsetzen, ohne sich intensiv damit befasst zu haben? Es lohnt sich wirklich, der Hausschrift mehr Beachtung zu schenken. Im besten Fall reicht sie aus, um ein Unternehmen zu erkennen.

Deswegen habe ich diese neue Blog-Kategorie auf Grafikdesigntipps eingeführt, in der ich Schriften vorstelle, die ich toll finde. Als Inspiration, damit ihr seht, wie vielfältig Schriften sind – und um Lust auf Individualität und Markenaufbau zu machen.

Ihr könnt euch damit deutlich positionieren. Wenn ihr bereit seid, in euren Auftritt zu investieren (es reicht ja ein Schriftschnitt für Headlines), dann könnt ihr damit gezielt Aussagen treffen, Orientierung bieten und euch von der Konkurrenz abheben.
Es lohnt sich also, die richtige Hausschrift zu finden. Das ist ein erster Schritt zum Markenaufbau, und das stärkt euch im Wettbewerb.

Folge 1: Jubilat von Darden Studio

Starke Kontraste und hohe Kleinschreibung 

Eine starke Schrift, die passt, wenn es um Wandel und Kampagne geht. 
Kommt richtig gut bei plakativen Kampagnen. Durch die hohe Mittellänge (also Kleinbuchstaben, die im Verhältnis zu den Großbuchstaben ziemlich hoch sind), eignet sie sich fantastisch für Überschriften. Für Print, Magazine und Editorial Design überhaupt. Aber auch auf Webseiten garantiert sie euch volle Aufmerksamkeit.

In diesem Plakat, das ich für den Artikel als Beispiel gestaltet habe, habe ich den Schriftschnitt „Jubilat Black“ verwendet.

Für: Websites, Logos, Plakate
Design Plakat: Klasse Gestaltung

Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben, um als Unternehmer hilfreiche Tips zu Markenauftritt und Positionierung zu erhalten? Dann unterschreibt doch für meinen Newsletter!